So generierst auch Du relevanten Traffic

Es gibt wirklich bestimmte Maßnahmen, die unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung subsumiert werden können, welche uns tatsächlich helfen, kaufkräftigen und relevanten Traffic auf unsere Webseite zu leiten. Je höher man in den Suchergebnissen diverser Webverzeichnisse, Webkataloge und Suchmaschinen gelistet wird, desto einfacher wird es für Kunden und Besucher unsere Webseite aufzurufen. Oder eben: Je höher die Platzierung in Suchmaschinen oder Web-Verzeichnissen desto höher die Chancen neue Besucher zu erhalten, genügend Leads einzusammeln oder Verkäufe zu generieren. Mit folgenden einfachen Schritten zeige ich dir wie eine Webseite vorbildlich optimiert wird.

Traffic in Rekordzeit
Simon / Pixabay
  1. Für deine Rundum-Optimierung überarbeitest und veränderst du den kompletten Inhalt all deiner Webseiten. Danach darf keine Webseite mehr der anderen gleichen, sondern alle sind wirkliche „Einzelstücke“. Baue untereinander und thematisch passende Verlinkungen in jede der einzelnen Webseiten mit bedacht ein. Nutze bei den Linktexten die Hauptkeywords der verlinkten Seite.
  2. Jede einzelnen Seite erhält eigene META-Tags. Verwende dabei auch die für dein Projekt besonders wichtigen Schlagwörter. Anschließend kannst du die Seite weiter optimieren, indem du optimiale Schlagwörter in die Meta-Tags, den Title, die Tags, in die Überschriften, Kategorienamen, ALT Tags der Bilder, usw. integrierst.
  3. Anschließend meldest du einzeln, nicht auf einen Schlag, deine Webseite bei den großen Suchmaschinen, Webkatalogen, Webverzeichnissen, Social-Bookmarking Communities und regionalen Verzeichnissen an, um sehr behutsam bereits erste Backlinks zur neuen Webseite aufzubauen. So bekommst du vielfältige Besucherquellen auf die Webseite. Zur Vereinfachung kannst du auch den kostenlosen Anmelde-Service “Submit Express” nutzen oder zum Beispiel auch Tools wie den “Internet Business Promoter” von Axandra nutzen.
  4. Nutze vor allem genügend wechselseitige Links. Du kannst Links mit anderen Webseiten und Webmastern, die ähnlichen Inhalte oder Themen wie dein Projekt haben,  austauschen. Dazu musst du alle Konkurrenzseiten mit einem hohen Stellenwert finden und jeweils herausfinden, woher diese Webseiten ihre Links platziert haben. Versuche anschließend dort auch entsprechend einen Link auf deine Seite zu platzieren. Solche Verlinkungen solltest du jedoch nicht übertreiben, denn ab einer bestimmten Anzahl gegenseitiger Verlinkungen führt das nicht mehr zu den gewünschten Effekten, sondern kann sogar ins Gegenteil umschlagen.
  5. Jetzt musst du nur noch regelmäßig den Bericht zur Verbesserung  des Suchmaschinen-Rankings lesen und falls nötig, die Website noch einmal optimieren bzw. erneut bei den Suchmaschinen und Verzeichnissen anmelden. Führe dazu Website-Statistiken und verfolge deine Konversionraten. Nutze dazu einfach die von Google Analytics kostenlos bereitgestellten Statistiken und Berichte.

Natürlich gibt es neben den kostenlosen Web-Analyse-Tools von Google Analytics auch Offline Web-Statistik- und Überwachungsprogramme. Diese solltest du ebenso zur Optimierung deiner Webseiten nutzen. Vergiß bei dem ganzen Optimieren und Überwachen aber nicht, dass von der Existenz deiner Internetseiten die Menschen da draußen überhaupt erst einmal davon erfahren müssen. Wie das mit massiven Traffic – sogar in Rekordzeit – auf jeder beliebigen Webseite im Internet funktioniert, zeigt der Top-Marketer Tobias Knoof in seinem Projekt “TrafficPrisma”.

Ich möchte wissen, wie ich relevanten Traffic generieren kann!